Edle Glättetechnik für exquisite Wandgestaltungen

Stucco Veneziano 961

Das Original für die klassische venezianische Glättetechnik in höchster Vollendung. Bei der historischen Arbeitsweise wird nur ein Farbton in mehreren Lagen aufgebracht, denn so bildet sich das typische intensive Farbenspiel in feinen Nuancen – das Tiefenlicht. Es ist die faszinierende Leuchtkraft, wie bei poliertem Marmor, die eine ­Oberfläche mit Stucco Veneziano zu einer echten Kostbarkeit macht. Wahre Handwerkskunst wird offenbar, wenn die Glättetechnik zusätzlich mit Marmoradern durchzogen wird.


Kunstvoller Marmor für Ihr Zuhause

Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Neben Wohnräumen lassen sich auch unscheinbare Flure mit einer edlen Marmorwand aufwerten. Ein besonderes Highlight: Die Technik ist sogar für den Spritzwasserbereich in Bad und Küche geeignet, wenn die Fläche mit Wachs oder Seife versiegelt wird.

Video ansehen



So wird’s gemacht

Einmal Jaeger Iso-Mineralgrund als Haftbrücke unverdünnt, kreuz und quer mit Streichbürste auftragen. Mit Jaeger Stucco Fondo in ein bis zwei Lagen glatt spachteln und nach vollständiger Trocknung die gespachtelte Fläche ­planschleifen. Anschließend Jaeger Stucco Veneziano in drei Lagen mit der Veneziano Spachtel auftragen. Der trockene Spachtelauftrag wird hinterher ganzflächig geschliffen. Die Polierung kann entweder mit der 12 cm Veneziano Spachtel erfolgen, die im flachen Winkel auf der Oberfläche geführt wird, oder mit Hilfe des Festool Getriebe-Exzenterschleifer Rotex RO 150 FEQ. Hierzu wird zuerst mit Platin 2 S2000 und anschließend mit Platin 2 S4000 poliert. Wird ein stärkerer Glanz und Schutz erwünscht, wird das Kronen® Wachs-­Finish oder die Antik Seife aufgebracht.

Achtung: Beim Einsatz von Wachs-Finish oder Antik Seife darf die Fläche vor dem Auftragen nicht poliert werden.


1) Grundieren mit Iso-Mineralgrund 309.

2) Stucco Fondo in 1-2 Lager glatt spachteln, planschleifen (P32o)

3) 1. Lage Stucco Veneziano in Fleckspachtelung auftragen.

4) 2. Lage Stucco Veneziano: Flecken schließen.Zwischenschliff mit P600.

5) 3. Lage Stucco Veneziano, anschließend schleifen (P1200).

6) Polieren mit Festool Rotex RO 150 FEQ. Alternativ kann manuell mit der Spachtel poliert werden.


Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.