Deco Wall & Floor

Deco Wall & Floor 923

Deco Wall & Floor 923
Der fugenlose Bodenbelag verbindet Räume und schafft ein ebenso elegantes wie zeitloses Ambiente – ideal für den modernen, puristischen Wohnstil.
Deco Wall & Floor 923
Verbrauchsrechner
Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 1.25 m²/kg:
pro Lage
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Fugenlose Wand- und Bodengestaltung

Mit JAEGER DECO WALL & FLOOR werden optisch anspruchsvolle fugenlose Wand- und Bodenflächen erzielt, die nicht nur überaus attraktiv, sondern auch widerstandsfähig und dauerhaft sind. Der Clou: DECO WALL & FLOOR kann sogar im Nassbereich an Wänden eingesetzt werden! 28 stilvolle Standard Farbtöne sind im Sortiment. Das System ist in zwei handwerkerfreundlichen Gebinden verfügbar.

 

Eigenschaften des Deco Wall & Floor - dekorativer Spachtel für Boden- und Wandflächen

  • beständig gegen Wasser, Schmutz und haushaltsübliche Reinigungsmittel
  • für Wandflächen im Nassbereich geeignet (mit 2K Aqua Nassraumsiegel)
  • kann auf viele Untergründe aufgetragen werden
  • mineralisch
  • handwerkerfreundliche Gebindegrößen:
    4 kg (ca. 5m² pro Lage) und 20 kg (ca. 25m² pro Lage)
  • einfache Verarbeitung
  • geeignet als Wandbeschichtung und Spachtelboden, auch für Betonmöbel, Waschtischplatten, Arbeitsplatten
  • werkseitig tönbar in 28 verschiedenen Farbtönen

Hier Farbtonübersicht ansehen...

 

Deco Wall & Floor 923
Deco Wall & Floor 923

Untergrundvorbehandlung

Boden

Der Untergrund muss gemäß DIN 18560 und VOB Teil C DIN 18365 verlegereif sein. Mineralische Untergründe müssen vor Beginn der Anstricharbeiten gut abgebunden haben, neuer Beton oder Estrich muss mind. 4 - 6 Wochen alt sein. Der Untergrund muss druck- und zugfest, tragfähig, frei von Schmutz, Trennschichten und dauertrocken sein und bleiben. Lose Teile sowie Zement- und/oder Gipshaut, Farbschichten, Klebstoff- und Spachtelmassenreste und ähnliches sind durch geeignete mechanische Bearbeitungsverfahren wie zum Beispiel Schleifen, Strahlen oder Fräsen zu entfernen. Hiernach ist die Fläche mit einem leistungsfähigen Industriestaubsauger abzusaugen.
Der Untergrund muss rissfrei sein und Dehnungsfugen sind zu übernehmen. Bauteile sind voneinander zu trennen und mit Randdämmstreifen zu versehen. Die Druckfestigkeit des Untergrundes darf 20 N/mm² nicht unterschreiten.
Für eine ideale Verarbeitung empfehlen wir vor der Deco Spachtelung eine Nivellierung mit geeigneten Massen, wie Ardex K40, Ardex K39, Schönox HS 10, Thomsit XXL, Thomsit SL 85 etc.
Nivelliermassen sollten innerhalb der ersten 3 Tage überarbeitet werden und können dann ohne Grundierung mit Deco Wall & Floor bearbeitet werden. Bei längeren Standzeiten sollte der Untergrund ggf. geschliffen und mit einem Porenfüller des Herstellers grundiert werden um Luftblasen in der Deco Spachtelung zu vermeiden. Verarbeitung und Vorbereitung gemäß Angaben des Herstellers.
Alternativ zu einer Nivellierung muss der zu bearbeitende und geeignete Boden mit Spezial Grundierharz 864 grundiert und mit Quarzsand ca. 0,6 im Überschuss abgestreut werden.

 

Wand

Der Untergrund muss fest, tragfähig und eben sein.
Unebenheiten sind vor der Verarbeitung mit geeigneten Spachtelmassen auszugleichen und auf die Qualitätsstufe Q4 zu bringen, bei Trockenbauwänden oder kritischen Untergründen empfiehlt sich ein Malervlies oder ähnliches um Risse zu vermeiden. Bei Mischuntergründen und Fliesen sowie unbekannten Untergründen muss ein Gewebe eingespachtelt und komplett abgedeckt werden.
Ebenen Untergrund vor Deco Wall & Floor mit Iso Mineralgrund 309 grundieren.
Als geeignete Spachtelmassen haben sich zum Beispiel Ardex Ardumur 828, R1 und F5 erwiesen.

 

Wandflächen im Nassbereich

Untergrund gemäß DIN 18534 vorbereiten z. B mit Ardex 7+8 und der Dichtbahn SK100 in Verbindung mit den Ardex SK Dichtbändern und Manschetten. Vor dem Aufbringen der Deco Spachtelung das Vlies mit Ardex F5 abspachteln Anschlussfugen etc. mit geeignetem Dichtmaterial wie z.B. Otto Seal S140 abdichten (Wartungsfugen regelmäßig überprüfen). Besondere Sorgfalt ist bei allen Anschlüssen geboten da dort sonst die Gefahr der Unterwanderung besteht, die sich durch eine Dunkelverfärbung bei Wasserbelastung zeigt. Hierzu darauf achten mit der Decomasse nicht auf Kontakt zur Anschlusskante zu spachteln und bis um die Kante die Schutzlackierung aufzubringen. Der Einsatz von Abschlussprofilen hat sich hier in der Praxis bewährt. Um Wannen empfehlen wir den Einsatz von einem zusätzlichen Schnittschutz zur Wannenabdichtung. Eine Tricom Dichtbahn in Verbindung mit der Abdichtung ist zwingend erforderlich um einen geeigneten Untergrund zu gewährleisten, da eine bloße Dichtmasse zum Überarbeiten nicht geeignet ist. Die Dichtbahn kann mit Deco Wall & Floor und Mineralgrund 309 überarbeitet werden allerdings kann sich die Überlappung abzeichnen und ein dritter Spachtelgang nötig sein. Hierzu empfiehlt sich die Grundspachtelung einer zugelassenen Spachtelmasse wie Ardex F5 auf die Tricom Bahn und das Setzen aller Manschetten und Dichtbänder unter der Bahn. Bodenflächen im Badbereich (außerhalb der Dusche): Untergrund gemäß DIN 18543 im Systemaufbau nach Herstellervorschrift vorbereiten. Z. B. mit Ardex K60 in Verbindung mit den SK 100 Dichtbahnen oder mit Thomsit Dichtbahn TDB 100 mit Klebstoff P665. Nivellerierung mit Systemausgleich Thomsit SL 85. Grundierung vor Deco Spachtelung mit Thomsit Reaktionsharz R755 und anschließend Multivorstrich R766

Deco Wall & Floor 923
Deco Wall & Floor 923

Verarbeitung

Beschichtungsaufbau nach Untergrundvorbereitung

  1. Untergrund im Wandbereich mit Mineralgrund 309 grundieren
  2. 1. Lage 923 Deco Wall & Floor auf Korn flächig aufspachteln und nach Trocknung schleifen mit Körnung P80 und absaugen
  3. 2. Lage 923 Deco Wall & Floor aufspachteln und direkt glätten. Nach Trocknung schleifen mit Körnung P80 und absaugen
  4. Grundieren mit 2 K Aqua Grundierkonzentrat 877 (im Nassbereich 2x grundieren nach 4 Stunden Trocknung oder auch nass in nass möglich)
  5. Zwischenlackieren mit 676 2K Aqua Deco Wall & Floor Siegel oder Nassraumsiegel 677
  6. Endlackierung mit 676 2K Aqua Deco Wall & Floor Siegel oder Nassraumsiegel 677

 

Bad

Als Siegel 677 2K Aqua Nassraumsiegel verwenden. In der Dusche selbst nur die Wände im direkten Nassbereich bearbeiten und nicht den Boden. (Bis max. Wassereinwirkungsklasse W2 nach DIN 18534)
Für den Boden im Nassbereich empfehlen wir geeignete Duschtassen zu verwenden und mit Schnittschutzband und einem Abschlussprofil von der Wand zu entkoppeln.

 

Küche

Wände und Böden in der Küche sind ebenfalls mit dem Nassraumsiegel 677 zu schützen.
Keine heißen Töpfe auf versiegelten Bereichen abstellen um Verfärbungen zu vermeiden und die Flächen vor heißen Fettspritzern schützen, da diese ebenfalls zu Dunkelfärbungen führen können.

 

Oberflächenveredelung

Zur Oberflächenveredelung kann Deco Wall & Floor Patina 679 vor der Versiegelung mit der Kelle oder dem Schwammreibebrett aufgebracht werden. Für Verarbeitungshinweisen bitte die technischen Angaben beachten.

Deco Wall & Floor 923

Pflege und Reinigung

Mit Deco Wall & Floor bearbeitete Flächen sind mit dem Deco Wall & Floor Reinigungskonzentrat 084 zu reinigen und keinesfalls mit sauren oder abrasiven Reinigern. Kratzer und andere Schäden sind schnellstmöglich zu reparieren da sonst eine Dunkelfärbung oder Verschmutzung des Untergrundes entstehen kann.
Bei Abnutzung der schützenden Lackschicht die optisch erkennbar ist wie Kratzer und ein anfeuchten des Untergrundes ist eine Neuversiegelung notwendig. Spätestens alle 5 Jahre sollte unabhängig vom optischen Eindruck eine Auffrischung der Versiegelung erfolgen.

 

Werkzeug

Jaeger Glättkelle 974 240 x 100 mm oder Jaeger Traufel 920

Werkzeugreinigung

Mit Wasser direkt nach Gebrauch

Verarbeitungsbedingungen

Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Luft-Temperatur 5°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen.

Trocknung (bei 20ºC/55% r.F.)

überarbeitbar ca. 8 Std., begehbar: ca. 8 Std. min., voll belastbar: ca. 7 Tage.

Lagerfähigkeit

Kühl und trocken im gut verschlossenen Originalgebinde lagern. Behördliche Vorschriften sind zu beachten. 12 Monate lagerfähig ab dem Herstellungsdatum.

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/Rollen Spritzen
ca. 800 g/m² pro Lage
Artikelnummer/Farbton
Artikelnummer Farbton
923-9010 weiß (RAL 9003) und 28 Farbtöne, werkseitig tönbar
Gebindegröße/Kartoninhalt
Gebindegröße Kartoninhalt
20 kg1
4 kg1

Passende Produkte dazu

084 Deco Wall & Floor Reinigungs- und  Pflegekonzentrat
676 2K Aqua Deco Wall & Floor Siegel
677 2K Aqua  Nassraumsiegel
679 Deco Wall & Floor Patina
808 Universal Fliesen- und Flächenspachtel