350 Kronomal® Ölschutz

Kunststoffbeschichtung mit amtlicher Zulassung für die Beschichtung von Heizölauffangwannen.

Kronomal® Ölschutz/Fußbodenfarbe 350 ist für strapazierfähige Anstriche auf Beton, Zementputz, Hartbitumen, Asphaltbeton, Wand- und Sockelflächen für innen und außen sowie Holzfußböden im Innenbereich geeignet. Für die Beschichtung von Auffangwannen und Auffangräumen innen, für Heizöl EL und Dieselkraftstoff sowie ungebrauchte Motoren- und Getriebeöle (nicht geeignet für Altölbelastung/gebrauchte Öle) ist das Material vom Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (MPA), Karlsruhe (Prüf-Zeugnis-Nr P-57.060) amtlich zugelassen; bei der Verarbeitung sind die Richtlinien des Prüfbescheides verbindlich. Prüfnummer: P-57.060.

Untergrundvorbereitung:

Alkalische Untergründe sollten vor Beginn der Anstricharbeiten mindestens 28 Tage alt sein. Bei Bauten im Erdreich ist der Feuchtigkeitseinfluss durch Grund oder Hangwasser zu beachten (DIN 18195 Bauwerkabdichtungen Teil 4: Abdichtungen gegen Bodenfeuchtigkeit, Bemessung und Ausführung Ausgabe August 1983). Der Untergrund muss staubfrei, sauber, trennmittelfrei und tragfähig sein. Lose und sandende Schichten sind zu entfernen oder zu verfestigen. Beton und Zementputz müssen eine ausreichende Saugfähigkeit besitzen. Evtl. vorhandene Zementleim- und Sinterschichten sind durch Sandstrahlen oder Absäuern mit verdünnter Phosphorsäure zu entfernen und mit viel Wasser oder besser Dampfstrahler nachzuwaschen. (Vorsicht beim Umgang mit Säuren; beim Verdünnen zuerst Wasser vorlegen und dann Säure zugeben, nicht umgekehrt! Schutzbrille und Gummihandschuhe tragen!).
Unsaubere oder verölte Betonflächen mit Industriereiniger oder alkalischen Reinigungsmitteln (z.B. P3 Lauge der Firma Henkel & Cie, Düsseldorf) reinigen. Auch hier gut nachwaschen. Bei leicht sandenden Untergründen empfehlen wir, mit Kronen® Hydrosol-Tiefgrund 307 zu grundieren (Material muss eindringen, glänzende Flächen vermeiden).
Für Spachtelungen empfehlen wir bei normaler Beanspruchung zementgebundene Spachtelmassen der Fa. ARDEX Chemie, Witten, z.B. für Bodenflächen ARDUR K 15 und für Wandflächen ARDUCRET B 12 oder 14.
Bei der Beschichtung von Heizölwannen und –räumen gelten die Vorschriften der Verarbeitungsrichtlinien des Prüfbescheids.

Anstrichaufbau:
Saugende Untergründe, wie Beton, Zementputz:

1 x Kronomal® Ölschutz Fußbodenfarbe 350, ca. 20 – 30 % verdünnt mit Wasser oder 1 x Kronen® Hydrosol Tiefgrund 307
1-2 x Kronomal® Ölschutz/Fußbodenfarbe 350, unverdünnt

Nicht saugende Untergründe, wie Hartbitumen und Asphaltbeton:

2 x Kronomal® Ölschutz/Fußbodenfarbe 350, unverdünnt

Holz(innen):

1 x Kronen® Isoliergrund 321 farblos
2 x Kronomal® Ölschutz/Fußbodenfarbe 350, unverdünnt

Heizölauffangwannen im Innenbereich:

1 x Kronomal® Ölschutz-Fußbodenfarbe 350 verdünnt mit Wasser im Verhältnis  2 : 1 in Gewichtsteilen.
Alle weiteren Deckanstriche unverdünnt im Farbtonwechsel auftragen. Für die Gesamtbeschichtung werden mindestens 1.300 g/m² bzw. 960 ml/m² benötigt

Verarbeitungsbedingungen:

Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Luft-Temperatur  8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen.  Taupunkte sind zu beachten.

Werkzeugreinigung:

Mit Wasser

Auslaufartikel. Produkt ist lieferbar solange Vorrat reicht.

Prospekt Bodenbeschichtungen

Tipps zur Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung


Verbrauchsrechner

Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 4 m² / l:
pro Anstrich
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/Rollen Spritzen
Ca. 3-5 m²/ltr.
Artikelnummer/Farbton
Artikelnummer Farbton
350-117 lehmbraun, ca. RAL 8003
350-115 Kieselgrau, ca. RAL 7032
Gebindegröße/Kartoninhalt
Gebindegröße Kartoninhalt
2,5 l 6
5 l 1

 
 

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.