Bodenbeschichtungen

Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899

Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899
Alte Fliesen einfach streichen mit 2K-Boden-Fliesenlack. Sehr gute Haftung - ohne Grundierung, Extrem schnelle Trockenzeit. Schnelle Wiederbenutzung der Räume.
Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899
Verbrauchsrechner
Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 3.5 m² / kg:
pro Anstrich
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Bodenfliesen streichen mit 2K-PU Fliesenlack

Kronalux® 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899 ist ein hochwertiger Zweikomponenten-Reaktionslack für stark strapazierte Fliesenböden in Badezimmer oder Küche. Das Auftragen des Lackes ist schnell und effektiv, da er keiner zusätzlichen Haftgrundierung bedarf Die Bodenfliesen sind nach kurzer Trockenzeit von 24 Stunden* sofort wieder belastbar. So ist eine schnelle Wiederbenutzung der Räume gewährleistet. Der Fliesenlack ist weitgehend beständig gegen Wasser, Benzin und Dieselkraftstoff, Streusalz, verdünnte Laugen, schwache Säuren sowie haushaltsübliche Reiniger. Verdünnung: Spezial-Verdünnung 97.Unser Fliesenlack ist erhältlich in der Farbe weiss und kann z.B. mit Mixol bis 3% abgetönt werden.
* bei 20°C/55% r.F.

  • Extrem schnelle Trockenzeit des Fliesenlackes: Fliesen sind nach 24h voll belastbar*
  • Geeignet für Bodenfliesen, Badewannen, Estrich, Beton, Stahl sowie Magnesit- bzw. Hartbetonbeläge und nicht saugende Untergründe.
  • Sehr gute Haftung auf den Untergründen - ohne Grundierung
  • Edle Seidenglanzoptik
  • Keine Schmutzansammlung in den Fugen

Beständigkeit von 2K Fliesen-Bodenbeschichtung gegen verschiedene Belastungen:

  • Wasser, Alkohol
  • Reifen, Weichmacher
  • Motorenöl, Diesel, Mineralöle
  • Streusalzlösung
  • Milde Haushaltsreiniger
Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899

Schritt für Schritt Anleitung zum Streichen der Bodenfliesen – für ein perfektes Ergebnis in Bad oder Küche

Werkzeug zum Streichen der Bodenfliesen

  • Neben dem Fliesenlack wird noch eine lösemittlebeständige Rolle zu verwenden mit Flor 6mm aus Plolyamid zum Auftragen der Fliesenfarbe benötigt. Zusätzlich kann ein Pinsel für die Ränder verwendet werden.
  • Zur Vorbereitung werden je nach Fläche Schleifpapier oder Schleifvlies, Spachtel-Utensilien zum Ausbessern und verschiedene Mittel zum Reinigen benötigt.

Schritt 1: Vorbereitung der Fliesen und Untergründe vor dem Anstrich

Anstrich auf Bodenfliesen

Die Fliesen der Böden in Badezimmer oder Küche müssen vor dem Streichen sauber, trocken und von Kalk befreit sein. Die Fugen müssen intakt sein – Risse in den Fugen oder gar in den Fliesen müssen vorab geschlossen werden.  So kann der Fliesenlack ganz ohne Haftgrundierung aufgetragen werden. Silikonfugen müssen vor dem Anstrich entfernt werden.

Anstrich auf Badewannen

Der Fliesenlack ist sowohl für den Anstrich von emaillierten Wannen als auch von Acrylwannen geeignet. Die Oberfläche der Wanne vorher gut reinigen, entkalken, nachspülen und trocknen. Im nächsten Schritt der Vorbereitung des Anstriches wird die Wannenoberfläche matt geschliffen mit Sandpapier oder Schleifvlies (Körnung 120 + 320) – Besonders raue Stellen müssen vor dem Streichen glatt geschliffen werden. Spülen und vor der Beschichtung gut trocknen lassen. Löcher / Ausbrüche vorher mit EP-Spachtel ausspachteln und nach Trocknung schleifen (emaillierte Wannen). Mindestens 5 Tage bei 20°C trocknen lassen.

Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899

Anstrich auf Beton, Estrich

Mineralische Untergründe müssen vor Beginn der Beschichtung gut abgebunden haben, neuer Beton muss mind. 4 - 6  Wochen alt sein. Der Untergrund muss trocken, sauber, fettfrei und tragfähig sein, lose und sandende Schichten sind zu entfernen. Beton und Estrich müssen eine noch ausreichende Saugfähigkeit besitzen, damit die Haftung des Fliesenlackes gesichert ist. Eventuell an der Oberfläche des Untergrundes befindliche Zementleim- und Sinterschichten sind vor dem Streichen durch Sandstrahlen, Abfräsen oder Behandeln mit gelöster Zitronensäure zu entfernen. Bereits benutzte ölige Betonflächen reinigt man vor dem Anstrich am besten durch Abbürsten mit Jaeger 080 Spezial-Reiniger oder alkalischen Reinigungsmitteln. Es ist mit viel Wasser oder mit dem Dampfstrahlgerät nachzuwaschen. Flächen bzw. Untergründe anschließend gut trocknen lassen. Rückseitige Feuchtigkeitsbelastung beeinträchtigt die Haftung der Beschichtung.

Anstrich auf Magnesit- bzw. Hartbetonbelägen und nicht saugenden Untergründen

Wachs oder Pflegemittel auf den Flächen vor dem Anstrich mit Nitro-Verdünnung entfernen. Den Untergrund anschleifen oder mit Zitronensäure ansäuern, mit Wasser nachwaschen und trocknen lassen. Gegebenenfalls mit Kronalit® Epoxy-Grundfarbe 819 + 5% Katalysator 883 vorstreichen um eine bessere Haftung der Beschichtung zu erreichen.

Anstrich auf Stahl

Der Untergrund muss unbedingt trocken und sauber sein, frei von Rost, Zunder, Fett und chemischen Verunreinigungen. Zum Korrosionsschutz Jaeger Multigrund 715 einsetzen.

Anstrich auf Altbeschichtungen
Im Regelfall ist das Überstreichen von alten Beschichtungen kein Problem. Die Flächen mit den alten Beschichtungen anschleifen, so haftet unser Fliesenlack auch ohne Haftungsgrundierung. Wir empfehlen jedoch Vorversuche zur Haftungsprüfung. Wenn diese positiv ausfallen, kann mit dem Überstreichen der alten Beschichtungen begonnen werden.
Nicht auf Glas geeignet. Bei Kunststoffen Vorversuche durchführen.

Bodenfliesen streichen mit 2K-PU-Fliesenboden-Beschichtung 899

Schritt 2: Vorbereitung der Komponenten des Fliesenlacks für Bodenfliesen

Mischungsverhältnis:

Die zwei Komponenten des Fliesenlacks werden mit einem Verhältnis von 10 : 1 (Gew.teile) mit Härter 899 000H zusammengemischt.

Topfzeit:

Nach dem Anmischen des Fliesenlacks beträgt die Topfzeit ca. 3 Std. bei 20°C  (bei höheren Temperaturen kürzere Topfzeit). In der Zeit können die Fliesen auf den Böden oder andere Untergründe mit dem Fliesenlack gestrichen werden – danach ist die Fliesenfarbe nicht mehr für den Anstrich geeignet.

Schritt 3: Auftragen des Fliesenlacks auf Bodenfliesen oder anderen Flächen

Den gebrauchsfertigen Lack 1-2 Mal auf die Bodenfliesen oder die besagten Flächen auftragen. Es ist keine zusätzliche Haftungsgrundierung zu verwenden. Wichtig ist es hier eine lösemittlebeständige Rolle zu verwenden mit Flor 6mm aus Plolyamid – zusätzlich kann ein Pinsel für die Ränder verwendet werden. Der Beschichtung ist ebenso mit Spritzen mit Becherpistolen und 3mm-Düsen möglich.

Schritt 4: Trocknungszeit nach dem Anstrich der Bodenfliesen

Als letzten Schritt der Anleitung zum Streichen der Bodenfliesen muss der Fliesenlack nach dem Anstrich trocknen, dafür benötigt die Beschichtung jedoch nur 24h. Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Luft-Temperatur 5°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit der Anstrich- und Trocknungszeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen. Nach dem Anstrich können die Silikonfugen nachgezogen werden und wir empfehlen die Jaeger Spezial Verdünnung 97 zur Reinigung der Rollen und Werkzeuge.

Ergebnis Bodenfliesen streichen vorher nachher

Das Ergebnis kann sich sehen lassen – und das ganz ohne Grundierung! Wenn jeder Schritt der Anleitung berücksichtigt, das richtige Werkzeug verwendet wurde, die Fugen entsprechend vorbereitet wurden und die Trocknungszeit der Fliesenfarbe von mind. 24 Stunden berücksichtigt wurde, sind die Fliesen in Küche oder Badezimmer nicht mehr wieder zu erkennen.

Prospekt Bodenbeschichtungen

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/Rollen Spritzen
3-4 m²/kg
Artikelnummer/Farbton
Artikelnummer Farbton
899-9010 weiß
Gebindegröße/Kartoninhalt
Gebindegröße Kartoninhalt
1,1 kg1
3,5 kg1

Passende Produkte dazu

097 Spezial-Verdünnung
780 Kronalux® Flüssigkunststoff
851 Kronisol® Bodenbeschichtung
875 Aqua Fliesenlack
897 Fliesenlack
X

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.