Bodenbeschichtungen

Kronalux® Aqua Flüssigkunststoff 783

Kronalux® Aqua Flüssigkunststoff 783
Bodenbeschichtung für normal beanspruchte Böden wie Kellerräume, Lagerräume, Treppen und Außenbereiche. Geeignet für Beton, Zementestrich, Stahl, Holz.
Kronalux® Aqua Flüssigkunststoff 783
Verbrauchsrechner
Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 7 m²/l:
pro Anstrich
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Wasserverdünnbare Bodenbeschichtung für Fußböden, Treppen, Kellerräume

  • für innen und außen
  • leicht zu verarbeiten
  • rasche Trocknung
  • licht- und wetterbeständig
  • stoß-, schlag- und abriebfest
  • sehr gute Haftung
  • beständig gegen haushaltsübliche Chemikalien
  • hohes Deckvermögen

Universelle, pigmentierte Fußbodenfarbe für normal beanspruchte Innen- und Außenflächen im privaten oder gewerblichen Bereich, z.B. Kellerräume, Treppen, überdachte Balkone und Laubengänge etc. Geeignet für die Beschichtung von Beton, Zementestrich, Eternit, Stahl, Holz und viele Kunststoffe. Kronalux® Aqua Flüssigkunststoff ist einfach zu verarbeiten, trocknet rasch und verfügt über gute Haftung und ein gutes Deckvermögen.

Untergrundvorbereitung:

Beton, Putz, Eternit sollte zu Beginn der Anstricharbeiten 4-6 Wochen alt sein. Der Untergrund muss sauber, trocken, fettfrei, griffig und tragfähig sein; lose und sandende Schichten sind zu entfernen. Beton und Zementputz müssen eine noch ausreichende Saugfähigkeit besitzen, damit die Haftung gesichert ist. Evtl. an der Oberfläche befindliche Zementleim und Sinterschichten sind durch Sandstrahlen oder mechanisches Aufrauen zu entfernen. Oberflächlich verunreinigte Betonflächen reinigt man am besten durch Abbürsten mit einem Aktivreiniger wie z.B. Jaeger Spezial Reiniger 080. Es ist mit viel Wasser oder Dampfstrahlgerät nach zu waschen. Flächen anschließend gut trocknen lassen. Bei tiefgehenden Verunreinigungen sind entsprechende Sanierungen anzuwenden. Rückseitige Feuchtigkeitseinwirkung (Grundwasser) beeinträchtigt die Haftung

Kunststoff:

Wegen der Vielzahl von Kunststoffen empfehlen wir stets einen Vorversuch.

Stahl:

Entrosten, entfetten und mit Multigrund 715, Multigrund Spray 714 oder Aqua Multigrund 716 grundieren.

Altanstriche:

Reinigen, anschleifen und auf Verträglichkeit und Haftung prüfen (Versuchsanstriche).

Bodenbeschichtung:

Rohe Böden sind vorab mit Spezial-Grundierharz 864 zu grundieren.

Anstrichaufbau:

2 Anstriche unverdünnt

Verdünnung/Werkzeugreinigung:

Produkt ist verarbeitungsfertig eingestellt. Werkzeugreinigung sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife

Trocknung: (bei 20°C/55% r.F.)

Staubtrocken ca. 60 min., grifffest ca. 3-6 Std., überstreichbar nach ca. 12 Std; voll belastbar 7-10 Tage.

Zum Flüssigkunststoff auf Lösemittelbasis

Bodenbeschichtung: Hier finden Sie Tipps zur Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung

Kronalux® Aqua Flüssigkunststoff 783

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/Rollen Spritzen
6-8 m²/l
Artikelnummer/Farbton
Artikelnummer Farbton
7837001 Silbergrau
7837030 Steingrau
7837032 Kieselgrau
Gebindegröße/Kartoninhalt
Gebindegröße Kartoninhalt
750 ml3
2,5 l2

Passende Produkte dazu

780 Kronalux® Flüssigkunststoff
780CC Kronalux® Schwimmbadfarbe
785 Kronalux® Betonsiegel
851 Kronisol® Bodenbeschichtung
853 Kronalux® 2K-PU Bodenbeschichtung
864 Kronalit® Spezial-Grundierharz