096 Kronen® Hartglanz

2K-PU Versiegelung für Holzoberflächen mit hoher Beanspruchung.

  • hoch widerstandsfähig
  • gute Lichtbeständigkeit
  • für sehr hohe mechanische und chemische Beanspruchung
  • sehr leichte Verarbeitung
  • beständig gegen viele verdünnte Säuren und Laugen, Benzin, Alkohol, Haushaltsreiniger.

2K-PU Versiegelung für Parkett und Holzböden, Treppen sowie für alle stark strapazierten Holzflächen im Innenbereich, für hoch belastbare Möbeloberflächen.  Hoch widerstandsfähig, gute Lichtbeständigkeit, für sehr hohe mechanische und chemische Beanspruchung, sehr leichte Verarbeitung, beständig gegen viele verdünnte Säuren und Laugen, Benzin, Alkohol, Haushaltsreiniger.

Prospekt Parkettsystem

Untergrundvorbereitung:

Holzuntergründe müssen frei von Staub und Schmutz sein. Vor der Beschichtung ist ein Holzschliff notwendig, danach gut entstauben.
Die Holzfeuchtigkeit soll bei Weichhölzern 12% und bei Harthölzern 15% nicht übersteigen.
Bei alten gewachsten Hölzern ist in jedem Falle das absolute Entfernen jeglicher Wachsreste unbedingt erforderlich da diese Trocknung und Haftung des Lackes verschlechtern. Dies erreicht man am besten durch gründliches Abschleifen; im Zweifelsfall empfehlen wir Vorversuche (zwei Anstriche). Bei Exotenhölzern empfehlen wir Vorversuche.
Holzuntergründe wie z.B. Parkettböden bis ins rohe Holz abschleifen, alte Lackreste können zu Fleckenbildung führen. 1K-Lackreste sind generell ungeeignet. Nicht auf gebleichten Hölzern einsetzen. Nicht geeignet in Kombination mit säurehärtenden Lacken wie. z.B. Kronen Parkettschutz (Verfärbung).

Anstrichaufbau:

1x Kronen Hartglanz 095 glänzend
1 – 2 x Kronen Hartglanz 095 / 096 glänzend / seidenglzd.
Vor jedem Anstrich ist ein Zwischenschliff vorzunehmen.
Der Erstanstrich hat mit Kronen Hartglanz 095 glänzend zu erfolgen.
Folgeanstriche sollten innerhalb von 48 Std. ausgeführt werden.

Anstrichvorbereitung:

Vor Arbeitsbeginn werden Stammlack und Härter im angegebenen Verhältnis gemischt und in ein separates Gebinde umgetopft. Ab dem Moment der Mischung beginnt die chemische Reaktion; deshalb nur so viel Material ansetzen, wie innerhalb der Topfzeit verarbeitet wird. Angesetzte Lackreste nicht in Originalgebinde zurückschütten! Unvermischt trocknen weder Stammlack noch Härter.

Verarbeitungsbedingungen:

Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Luft-Temperatur nicht unter +8°C sinken und +30°C nicht überschreiten. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen.

Werkzeugreinigung:

Mit Spezial-Verdünnung 97 oder PUR-Verdünnung

Mischungsverhältnis:

4 : 1 Hartglanz 95 hochglzd
5 : 1 Hartglanz 96 seidenglzd.

Topfzeit:

(20°C / 55%r.F.)
~ 1,5 Std. Hartglanz 95 hochglzd
~ 5 Std. Hartglanz 96 seidenglzd.

Weitere Tipps zur Versiegelung von Parkettböden finden Sie hier


Verbrauchsrechner

Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 8 m²/ltr:
pro Anstrich
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/RollenSpritzen
8 m²/ltr.
Artikelnummer/Farbton
ArtikelnummerFarbton
096-0002seidenglänzend
Gebindegröße/Kartoninhalt
GebindegrößeKartoninhalt
660 ml1
2,5 l1

 
 

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.