864 Kronalit® Spezial-Grundierharz

Lösemittelfreies Boden-Grundierharz für mineralische Untergründe

Spezial-Grundierharz ist die ideale Grundierung für alle mineralischen Untergründe. Damit entsteht ein tragfähiger und sicherer Untergrund für nachfolgende Deckbeschichtungen.

Eigenschaften:

  • Schnell härtend
  • Lösemittelfrei, kein Geruch
  • Leicht zu verarbeiten
  • Rissüberbrückend
  • Verfestigend

Untergründe:

Beton, Estriche. Nicht für Aufenthaltsräume verwenden.

Untergrundvorbereitung:

Mineralische Untergründe müssen vor Beginn der Anstricharbeiten gut abgebunden haben, neuer Beton muß mind. 4 - 6 Wochen alt sein. Der Untergrund muss trocken, sauber, fettfrei und staubfrei sein, lose und sandende Schichten sind zu entfernen. Eventuell an der Oberfläche befindliche Zementleim- und Sinterschichten sind durch Sandstrahlen, Abfräsen oder Schleifen zu entfernen. Bereits benutzte ölige Betonflächen reinigt man am besten durch Abbürsten mit Jaeger 080 Spezial-Reiniger oder alkalischen Reinigungsmitteln. Es ist mit viel Wasser oder mit dem Dampfstrahlgerät nachzuwaschen. Flächen anschließend gut trocken lassen. Rückseitige Feuchtigkeitsbelastung beeinträchtigt die Haftung.

Altanstriche:

Auf Tragfähigkeit prüfen und anschleifen. (Vorversuche)

Verarbeitung:

Härter dem Stammlack komplett zugeben und sehr sorgfältig mischen. Wenn aus dem Gebinde heraus verarbeitet werden soll Material vorher umtopfen in neues sauberes Gebinde. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Härtungsreaktion. Material schnell verarbeiten.

Topfzeit:

ca. 20min. bei 20°C (bei höheren Temperaturen kürzere Topfzeit)

ACHTUNG:

Durch die Reaktion der beiden Komponenten erwärmt sich das Material. Unbedingt innerhalb der Topfzeit verarbeiten. Bei Aushärtung im Gebinde kann das Material sehr heiß werden.
Durch Ausgießen von angemischtem Material auf den Boden kann die Topfzeit verlängert werden.

Anstrichaufbau:

Spezial-Grundierharz, Auftragsmenge je nach Ebenheit des Untergrunds. Saugende Böden sollten gesättigt sein, durch höhere Auftragsmengen können Unebenheiten ausgeglichen werden.
In dünnen Schichten kann durch Einstreuen von Quarzsand eine Rutschhemmung erreicht werden. Ab einer Auftragsmenge von 5mm sollte Quarzsand zur Verfestigung mit eingestreut werden.

Überstreichbarkeit:

Mit allen Bodenbeschichtungensystemen außer mineralischen Beschichtungen. Innerhalb 48 Std. überstreichen, ansonsten muss die Grundierung angeschliffen werden.

Verarbeitungsbedingungen:

Während der gesamten Verarbeitungs- und Trocknungszeit darf die Werkstoff-, Untergrund- und Lufttemperatur 8°C nicht unter- und 30°C nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit sollte während der gesamten Zeit zwischen 30% r.F. und 75% r.F. liegen.

Werkzeugreinigung:

Mit Spezial-Verdünnung 44 oder Nitroverdünnung sofort nach Gebrauch.

Trockenzeit (20°C):

Überstreichbar nach 7 Std.

Ergiebigkeit (m²/l):

ca. 5 m²/kg

Verdünnung:

Verarbeitungsfertig eingestellt. Material nicht verdünnen.

Lagerung:

Kühl und trocken im gut verschlossenen Originalgebinde lagern.


Verbrauchsrechner

Bitte tragen Sie hier die Fläche in m² ein.
m2
Ergebnis bei einem gemittelten Verbrauch von 5 m²/kg:
pro Anstrich
Bitte beachten: Die Verbrauchswerte sind ca.-Werte und können je nach Beschaffenheit des Untergrundes variieren.

Produktdaten

Ergiebigkeit
Streichen/RollenSpritzen
5 m²/kg
Artikelnummer/Farbton
ArtikelnummerFarbton
864-0000farblos
Gebindegröße/Kartoninhalt
GebindegrößeKartoninhalt
2,5 kg1

 
 

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.