Schönheit und Schutz für Dachflächen
Win-Win-Situation für Maler und Kunden nutzen

Eine Dachbeschichtung bietet lukrative, zusätzliche Umsatzflächen für den professionellen Verarbeiter. Mit wenig Aufwand und Kosten lassen sich ältere, unansehnliche Dächer wieder auffrischen. Dabei können kleinere Schäden und Undichtigkeiten zuverlässig behoben werden. Die Vorteile für den Kunden: Er kann eine teure Neueindeckung vermeiden, zudem ist der ausführende Betrieb bekannt und vertrauenswürdig.

Die Fassade soll einen neuen Anstrich erhalten, aber was ist mit dem Dach? Es ist genauso in die Jahre gekommen und das sieht man ihm deutlich an. Eine neue Eindeckung ist teuer, aber oft gar nicht erforderlich, denn eigentlich erfüllt das Dach seinen Zweck noch einwandfrei. Nur die Optik hat gelitten, hier und da ist vielleicht eine kleinere Beschädigung zu sehen, alles in allem nichts Gravierendes. Das ist ein idealer Fall für eine Dachbeschichtung! Mit nur drei perfekt aufeinander abgestimmten Produkten von Jaeger Lacke werden alte, unansehnliche Dächer schnell und unkompliziert wieder schön.

Mit dem bewährten 620 Jungkeit Wasserdicht werden – nach einer gründlichen Reinigung – zunächst schadhafte Fugen, Risse und Löcher im gesamten Dachbereich repariert. Die dauerelastische und faserverstärkte Dichtungsmasse überbrückt Fehlstellen bis zu 1 cm und kann sogar bei Regen oder Frost verarbeitet werden.

Im zweiten Schritt werden stark saugende Untergründe wie z.B. Faserzement-Flächen mit 619 Aqua Dachgrundierung verfestigt. Der wasserverdünnbare Tiefgrund schafft einen stabilen Untergrund für die nachfolgende Beschichtung.

Als Deckanstrich im System wird die 626 Aqua Dach- und Dachrinnenfarbe eingesetzt. Der ebenfalls wasserverdünnbare Anstrich haftet auf fast allen gängigen Untergründen und ist auch für die Beschichtung von Dachrinnen und Fallrohren geeignet. Die besonderen Eigenschaften: Einfachste Verarbeitung, höchste Witterungs- und UV-Beständigkeit sowie eine lange Lebensdauer. Die 626 Aqua Dach- und Dachrinnenfarbe ist in den verbreiteten Dachfarben Rotbraun, Hellgrau und Anthrazit verfügbar.

Neben Hausdächern bieten sich übrigens noch viele andere Dachflächen für eine Beschichtung an: Auf Carports und Garagen, auf Gartenhäusern und Ställen und natürlich auf jeglicher Art von Gewerbebauten wie Hallen, Werkstätten usw. Hier dient eine perfekte Optik gleich auch der Imagepflege!

JAEGER / September 2017

Dokumente herunterladen (Rechte Maustaste -> Ziel speichern unter):